Interessante Links

  • Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg: Die Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg setzt sich für Betroffene und ihre Angehörigen ein und will deren Lebensqualität verbessern. Der Verein Labyrinth ist dort Mitglied.
  • Deutsche Alzheimer Gesellschaft: Menschen mit Demenz, ihre Angehörigen sowie Menschen, die ehrenamtlich oder beruflich mit Demenzkranken zu tun haben, und alle Interessierten finden auf diesen Seiten Informationen rund um das Thema Demenz (insbesondere zur Alzheimer-Krankheit), hilfreiche Tipps und Adressen.
  • Freiburger Modell: Dieser Verein sieht seine Aufgabe in der Vernetzung und fachlichen Begleitung der angeschlossenen und zukünftigen Wohngruppeninitiativen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Öffentlichkeitsarbeit und Interessenvertretung für Menschen mit Demenz. Der Verein Labyrinth arbeitet dort mit.
  • Freunde alter Menschen e.V.: Diese Website stammt von den Pionieren der Demenz-WGs in Deutschland und bietet vielerlei Informationen zu WGs in Berlin.
  • Haus des Engagements, Freiburg: Das Haus des Engagements ist ein Zukunftsprojekt vieler Initiativen und Vereine. Es „… bietet Raum für Vereine und Initiativen in Freiburg. In dieser selbst organisierten Werkstatt des gesellschaftlichen Wandels können wir uns begegnen, austauschen, vernetzen, fortbilden, arbeiten und feiern.“ Der Verein Labyrinth unterstützt dieses Vorhaben.
  • Helga Rohra: „Im Alter von 54 Jahren wurde mir die Diagnose Lewy-Body-Demenz gestellt und ich stürzte deshalb zunächst in eine Depression. Heute aber stehe ich dazu und mische mich ein, um die Sache der Menschen mit Demenz zu vertreten. Im Vorstand von "Alzheimer Europa" und der "Internationalen Allianz der Menschen mit Demenz", als Botschafterin für "Purple Angel" sowie "Konfetti im Kopf" möchte ich Mut machen, für Frühbetroffene und ihre Angehörigen. 2015 gründete ich mit engagierten Mitstreitern meinen eigenen Verein namens "TrotzDemenz e.V.", mit dem Ziel, dass die vorhandenen Fähigkeiten von Menschen mit Demenz geachtet werden.“
  • LABEWO: Die LABEWO - Landesarbeitsgemeinschaft ambulant betreuter Wohngemeinschaften Baden-Württemberg e.V. setzt sich für die Förderung ambulant betreuter Wohngemeinschaften ein und vertritt die Ziele einer bürgergestützten Basis, in geteilter Verantwortung mit besonderem Qualitätsanspruch. Der Verein Labyrinth ist dort Mitglied.
  • Netzwerk für Gutes im Dreisamtal: Dieses Netzwerk ist ein Verbund von Einrichtungen und Organisationen im Dreisamtal, die alle auf ehrenamtlicher Basis im Sozial- oder Gesundheitsbereich tätig sind. Ziele sind der Erfahrungsaustausch und die Entwicklung von Synergien der Beteiligten, schnelle und unbürokratische Hilfe für Bedürftige, die durch das Raster der etablierten Hilfen fallen, und die Ideenfindung für neuartige Hilfsangebote. Der Verein Labyrinth arbeitet dort mit.
  • Qualitätssicherung in ambulant betreuten Wohngemeinschaften: Ambulant betreute Wohngemeinschaften (nicht nur) für Menschen mit Demenz sind ein etablierter Bestandteil der Versorgungslandschaft geworden. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und die Freunde alter Menschen und die Alzheimer Gesellschaft Brandenburg als Träger haben im Rahmen eines Modellprojekts die positiven Erfahrungen mit dieser Wohnform systematisiert und die Strategien und Organisationsprinzipien einer erfolgreichen Umsetzung des Konzepts bundesweit zu vereinheitlichen versucht.
  • Treffpunkt Freiburg: „Der Treffpunkt Freiburg, die Einrichtung von Ehrenamtlichen für Ehrenamtliche, steht für Offenheit, Vielfalt und Nachhaltigkeit. Wir unterstützen bürgerschaftliches Engagement durch Vernetzungsangebote, Öffentlichkeitsarbeit, Fortbildungen, Räume + Technik sowie Beratung rund ums Engagement.“ Der Verein Labyrinth ist Mitglied und trifft sich regelmäßig in den Räumen des Treffpunkts.
  • Wegweiser Demenz: Umfassende Informationen des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend